Zum letzten Heimspiel nochmal aufs Treppchen

Darauf mussten die Softballerinnen des MTV eine ganze Weile warten. Zum letzten Heimspiel der Saison sicherten sich die Lady-Cobras nochmal zwei Siege gegen die Bad Homburg Hornets. Sie schlugen die Gäste aus Hessen mit 16:1 und 11:10.

Noch einmal vor heimischen Publikum gewinnen, dass war das erklärte Ziel der MTVlerinnen für diesen Spieltag. Das man dieses Ziel umsetzen wollte, zeigten sie direkt zu Beginn der Partie. Mit guten Schlagtreffern und aggressivem  Baserunning, brachten sie sich bereits nach 2 Innings mit 14:0 in Führung. Diesen frühen Spielentscheid sollten die Nahestädter nicht mehr hergeben. Die Hornets erspielten sich noch den Ehrenpunkt im 3. Spielabschnitt. Doch bereits im darauffolgenden Inning beendete Ilka Frohnhöfer durch ihren Run das Spiel vorzeitig mit 16:1.

Die zweite Partie des Tages begann aus Kreuznacher Sicht schleppend. Vielleicht lag es an den hohen Temperaturen das die Lady-Cobras, obwohl sich an den Akteuren nichts geändert hatte, nicht in Fahrt kamen. Die Gäste aus Hessen schienen auf den Punkt hell wach zu sein, und konnten sich direkt in Führung bringen. Es folgte sieben Innings lang ein Kopf an Kopf Rennen, bei dem die MTVlerinnen am Ende die glücklichere Nase vorn hatten. Sie beendeten die Partie denkbar knapp mit 11:10. In einer homogenen Mannschaft stach offensiv vorallem Melanie Lorenzo hervor. Lorenzo die im Spiel nicht nur als Einheizer für die eigene Mannschaft fungierte drückte mit 2 Triples, 1 Double und 2 Singles dem Spieltag ihren Stempel auf.

Am kommenden Wochenende gehts dann zu den 1860igern nach Frankfurt. Dort endet dann die Saison 2011!

Eingesetzte Spielerinnen: Hennig(P/LF), Lorenzo (SS/C), Beau (2B), Jung(C/SS), Becker (P/LF), Schütz (3B), Devriel (1B), Frohnhöfer (LF), Wölbert (CF), Mittag (RF), Cordie (RF)